Haller Guldiner Geschenksmünze

Haller Guldiner

Er ist rund, attraktiv im Design, glänzt in dezentem Silber, hat einen Wert von 10 bzw. 50 Euro, ist zeitlich unbegrenzt einlösbar und bei Jung und Alt als Präsent gleichermaßen beliebt eben ein richtiger Star!

Bartlhof - Familie Plank

Auf Tradition wird am Erbhof der Familie Plank in Thaur viel Wert gelegt, ohne dabei auf Innovationen zu verzichten. So entwickelte sich mit Ideenreichtum, Mut und Fleiß aus einer kleinen Landwirtschaft ein bäuerliches Familienunternehmen im Vollerwerb.

Dabei waren die Vorzeichen Anfang der 90er Jahre alles andere als erfreulich, denn die Milchviehhaltung musste aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben werden. Sich wie viele Thaurer dem Gemüseanbau zu verschreiben, wäre naheliegend gewesen – doch die Familie Plank entschloss sich dazu, einen anderen Weg zu gehen. Denn mit Romed Plank übernahm ein gelernter Metzger den Bartlhof und so wurde auf die Schweinefleischproduktion mit Direktvermarktung gesetzt. Durch großen Fleiß und kaufmännisches Geschick konnte bald weiter investiert und ein modernes Schlachthaus mit Zerlegraum, Kühlraum und Selchen errichtet werden. Um die Produktpalette zu vergrößern, investierten die Planks in den folgenden Jahren auch in Fleckviehkühe. 2009 wurde der Viehstall aus dem Ortszentrum ausgesiedelt und ein moderner Freiluft-Laufstall nach Biorichtlinien gebaut. Neben den Kühen genießen dort auch die Mastschweine den Auslauf und die frische Luft. Die Tiere der Planks fühlen sich hier wohl, was sich sehr positiv auf die Fleischqualität auswirkt. Schlachtung und Verarbeitung werden von Vater und Sohn Romed, beide gelernter Metzger (Romed jun. Meister seit 2015) in der hofeigenen, kontrollierten Schlachtstätte bzw. Wursterei sehr gewissenhaft vorgenommen.


Der Bartlhof ist ein Erbhof und befindet sich seit 1736 im Besitz der Familie, mitten im Dorfzentrum von Thaur, wo Hildegard und Romed mit ihren drei Kindern und Opa Johann leben. Auch was die Vermarktung anbelangt, war die Familie immer schon sehr aktiv, so sind die Planks Gründungsmitglieder der Tiroler Bauernkiste. „Wir hatten bereits vor 25 Jahren die Gelegenheit am Haller Bauernmarkt anzubieten, haben uns aber nicht darüber getraut. Vor vier Jahren hat es dann zum Glück dann doch noch geklappt“, erinnert sich Romed Plank und beschreibt die heutige Vermarktungsschiene: „Wir bieten unsere Fleisch-, Speck- und Wurstprodukte ab Hof an (nach telefonischer Vereinbarung), neben dem Haller Bauernmarkt auch auf den Märkten am Innsbrucker Sparkassenplatz und am Wiltener Platzl, sowie im Bauernladen in Thaur und der Bauernkiste.“

„Stillstand ist Rückschritt“, nach diesem Motto werden bereits die nächsten Ideen und Weichen für die Zukunft gestellt, damit auch die nächste Generation am Bartlhof dem Vollerwerb nachgehen kann. Bereits 2013 begann Romed Junior mit der Haltung von Hühnern, ein Jahr später wurden erstmals Schweine auf der Alm gehalten. Almschweine sind bekannt dafür, sehr zartes und mageres Fleisch zu besitzen – eine besondere regionale Spezialität. „Auch unsere Rinder verbringen die Sommermonate auf der Alm im Sellraintal. Das wirkt sich sehr positiv auf die Fitness der Tiere und vor allem auf deren Fleischqualität aus“, erklärt Romed Plank. Für die Familie ist die Alm zudem ein Ort des Ausgleichs und des Ideenschmiedens für neue köstliche Produkte.

Bartlhof Familie Plank
Solegasse 8
Thaur
Tel. 05223/492454, 0664/737 467 46
bartlhof@aon.at
Stadtmarketing Hall in Tirol

Kontakt

Tourismusverband
Region Hall-Wattens
Abt. Stadtmarketing
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol

E-Mail schreiben

Telefon


Social Media

Kontakt

Tourismusverband
Region Hall-Wattens
Abt. Stadtmarketing
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol

E-Mail schreiben

Telefon


Webdesign by Gerhard Flatscher, 2017