GULDINER Geschenksmünze
GULDINER Geschenksmünze

DER GULDINER

Schenken gehört zum Schönsten auf der Welt. Wenn man weiß, was man schenken soll. Mit dem Guldiner schenken Sie richtig. Verpackt im praktischen Säckchen macht die echte Geschenk-Münze im Wert von EUR 10,-, 25,- oder 50,- beinahe jeden Wunsch wahr. Der Guldiner wird in der historischen Münzstadt Hall in Tirol geprägt und gilt in zahlreichen Betrieben der Region Hall-Wattens.

Nahtur und Nackig

Vom Feld bis auf den Teller – mit seinen regionalen Bio- und Naturprodukten setzt der gebürtige Franzose Julien Hamonic auf nachhaltige Ernährung und Lebensführung. Konzentriert auf das Wesentliche werden in seinem neuen Bioladen in der Haller Altstadt alle Produkte unverpackt angeboten.

Als Gemischtwarenhandel auf biologischer Basis beschreibt Julien Hamonic sein Geschäft. Der aus der Bretagne stammende Jungunternehmer erfüllte sich damit einen Herzenswunsch: „Ich stamme aus einem kleinen Dorf in Frankreich und bin seit ca. fünf Jahren in Österreich. Vor Corona war ich in der Lebensmittelbranche im Einkaufsbereich tätig. Während der Pandemie dachte ich immer öfter über meinen Job nach und wie ich eine lokale Initiative mit mir wichtigen Themen wie Nachhaltigkeit oder Ernährung kombinieren könnte. Daraus entstand die Idee, mich selbständig zu machen und als Nahversorger ganz auf Bio zu setzen.“ Sein Geschäft erhielt den Namen „Nahtur und Nackig“. Das Konzept erklärt er so: „Biologisch, weil eine nachhaltige und vernünftige Ernährung zu mehr Bewusstsein führt. Mehr Bewusstsein gegenüber den Ökosystemen und den Menschen entlang der Produktions- und Lieferkette. Und regional, weil die kurzen und direkten Transportwege für mehr Vorteile sorgt als nur Klimaschutz. Es bedeutet auch die Förderung lokaler Akteure aus der Nähe, den Erhalt von Know-how und von Arbeitsplätzen in der Region.“ Julien Hamonic geht aber noch einen Schritt weiter. Denn bei ihm können die Lebensmittel „nackig“, also unverpackt erwerbt werden. „Das stellt das Produkt und nicht die Verpackung in den Mittelpunkt. Ideal wäre natürlich, wenn der Kunde die eigenen Behälter mitbringt. Ich stelle aber auch Papiertüten oder Flaschen und Dosen (mit Gebühr) zur Verfügung.“

Vom saisonalen Gemüse bis zu Pesto und Müsli
Das Angebot bei „Nahtur und Nackig“ ist vielfältig und stammt zum Großteil aus der Region, wobei gewisse Angebote aus dem Osten Österreichs, Südtirol und Süddeutschland das Sortiment ergänzen. „Der Honig stammt z.B. aus Absam, das Pesto aus Mutters, die Pastasorten aus Leutasch und das Müsli und Crunchy aus Hochfilzen. Dazu gibt es saisonales Gemüse und Salat aus der Region, Käse, Joghurt, Säfte, Getreide aber auch Backzutaten oder Salz und Pfeffer. Natürlich habe ich auch Süßes, wie etwa Schokolade von Zotter oder andere Knabbereien.“ Gerne informiert Julien Hamonic über seine Produzenten, die er ausnahmslos kennt. So arbeitete er etwa am Betrieb seiner Marmeladeherstellerin in Niederösterreicherin ein paar Tage mit, um sich selbst ein Bild zu machen. „Mir ist es wichtig, dass ich meine Kunden bestmöglich beraten kann und dabei geht es auch um Vertrauen. Fairness ist wichtig, das betrifft den gesamten Weg der Produkte, vom Hersteller über mich als Nahversorger bis zum Kunden“, betont Julien Hamonic und erklärt weiter: „Nur gemeinsam können wir positive, nachhaltige Veränderungen schaffen. Aus diesem Grund möchte ich auch ein Dreh- und Angelpunkt für alle Art von Interessenten sein.“

Kontakt

Branche

Handel - Lebensmittel, Feinkost

Name

Herr  Julien Hamonic

Adresse

Guarinonigasse 1, 6060 Hall in Tirol

Telefon

0660 934 6957

Mobil


Fax

 

E-Mail

hallo@nahtur-und-nackig.at

Homepage

www.nahtur-und-nackig.at

Facebook

www.facebook.com/Nahtur-Nackig-100906145590211

Instagram

Ich nehme den GULDINER an!
Stadtmarketing Hall in Tirol

Kontakt

Tourismusverband
Region Hall-Wattens
Abt. Stadtmarketing
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol

E-Mail schreiben

Telefon


Social Media

Kontakt

Tourismusverband
Region Hall-Wattens
Abt. Stadtmarketing
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol

E-Mail schreiben

Telefon


Webdesign by Gerhard Flatscher, 2017